Montag, März 28, 2016

Vergangene Wochen und Monate



In den vergangenen Wochen und Monate stellte ich mir immer wieder die Frage, ob ich meinen Blog wieder beleben soll.
Doch meine Zeit reicht einfach nicht.
Ganz schliessen möchte ich meinen Blog auch nicht.
So bleibt es einfach noch etwas ruhig auf meinem Blog
Wer aber trotzdem wissen möchte, was im Hause Mumintroll so geschieht, der kann bei Instagram isamay 
einen Blick darauf werfen.


Ich wünsche euch einen wunderschönen Ostermontag und auf Wiederlesen.

Sonntag, Oktober 25, 2015

Ruhiger Sonntag

 
Herr Mumintroll hat noch ein wenig im Garten rumgewerkelt und mir eine der letzten Sonnenblumen ins Haus gebracht.
Perfekt für unser Jahreszeiten Gärtchen.


Ein herrlicher Tag heute.
Wärmende Sonne. Genau das Richtige für ausgedehnte Spaziergänge mit Herrn Mumintroll.
Entspannende Gespräche, lachen und staunen



Gut gelaunt nach hause kommen.
Wärmender Tee und ein gutes Buch
Himmlisch


 taproot durchblättern

für mich
der Shawl
nach der Anleitung aus dem taproot Magazin


Jetzt hoffe ich auf eine gute neue Woche.

Sonntag, Oktober 18, 2015

Kleine Freuden


Mein Alltag hat sich in den letzten Monaten doch sehr verändert. Nebst dem Unterrichten, Haushalt und Garten ist da noch Baby L.
Ein kleiner Sonnenschein und mit Tragtuch lässt sich ja vieles bewerkstelligen.



So wurde der Garten  wintertauglich gemacht. Die Topfpflanzen in den Keller geräumt. Natürlich wurde nicht so genau mehr Unkraut gejätet, Rosen geschnitten.....
Irgendwann werde ich auch wieder etwas mehr Zeit für mich finden.
Zeit in der ich auf Reisen gehen kann, Bücher lesen, in Ruhe wieder im grossen Garten rumwerkeln..
Eigentlich dachte ich ja, das kommt wenn meine Kinder gross sind, doch das Leben bringt so vieles mit dem man nicht gerechnet hat. Immer wieder heisst es sich neu orientieren.

Ein wenig Zeit fürs Stricken ist doch geblieben.
Eine neue Strickejacke für kältere Tage ist entstanden.

Bildunterschrift hinzufügen




 Ich wünsche euch eine Woche mit vielen grossen und kleinen Freuden


Freitag, September 18, 2015

...und noch ein Freudentag

Morgen früh um sechs Uhr wurde schon gesungen und gefeiert.
19 Jahre jung ist unsere Jüngste geworden. Ein Freudentag!

Ich hätte es mir ja nie vorstellen können den 19. Geburtstag der jüngsten Tochter zu feiern und schon Nana zu sein.
Aber eben der Zeitpunkt wann man Nana wird kann man ja nicht selber bestimmen. Das wird man einfach so.
Es hat ja auch Vorteile eine junge Grossmutter zu sein. Man ist noch überhaupt nicht aus der Übung.
Unsere Jüngste hat grosse Freude schon eine Tante sein zu dürfen.




Heute war Waldspielgruppentag.

Momentan ist das Laub so schön farbig. Die Kinder haben fleissig Blätter gesammelt, denn in ein Laubhaufen springen macht riesengrossen Spass.


Auf unserem Weg in den Wald haben wir natürlich auch Besuch erhalten. Die Kinder konnten sich an den Ziegen kaum satt sehen.

Das kam heute mit der Post.
Jetzt freue ich mich auf das Wochenende. Das Wetter verheisst ja nichts gutes, so nutzte ich die Zeit um zu nähen.
Simple einfach soll es sein.
Ich freue mich schon.....

Donnerstag, September 17, 2015

Freudentag

 Das Tragtuch liegt griffbereit, denn morgen ist wieder Miss Baby L Tag.
 Mit dem Tragtuch lassen sich die alltäglichen Arbeiten wunderbar erledigen.
Gestern hat mir Miss Baby L wunderbar beim Zwetschgenwähen backen geholfen. Ihr zartes Babygebrabbel ist einfach himmlisch für meine Ohren. So vieles hat sie zu erzählen.....


Bei dem starken Fön, der gestern durchs Rheintal sauste, konnten wir draussen nicht spazieren.
So schlief Miss Baby L  im Tragtuch und ich konnte einige Nadeln stricken.

Die Weste passt perfekt.


 Das ist die Wolle für Miss Baby L. Eine Jacke mit Kapuze wurde gewünscht.



Morgen feiert meine jüngste Tochter ihren 19. Geburtstag. Es ist mir als sei es doch erst gestern gewesen.... und nun ist sie schon 19...
Jetzt habe ich noch schnell einen Geburtstagskuchen gezaubert.

 Im Hause Mumintroll wird es im Moment noch nicht still.....und das freut mich.
Vier Generationen unter einem Dach ist schon etwas besonderes.



Sonntag, September 13, 2015

Wieder da und viel Neues...

Viel Zeit ist seit meinem letzten Blogeintrag verstrichen.
Einiges hat sich seitdem in meinem Alltag verändert. Nicht nur ,dass ich im Sommer einen runden Geburtstag feiern durfte, die grosse Reise verschieben musste, der Garten am Verwildern ist,
der gute Start  mit den neuen Waldspielgruppenkindern, die grosse Freude über die tollen neuen Schüler im Ru. Das Allergrösste und Schönste ist sicher dass, ich seit April nun Grossmami/Nana bin.
Baby L verändert und bereichert unser Leben. An 2-3 Tagen in der Woche ist sie bei uns, wenn ihr Mami  wieder arbeitet. In der Schweiz sind wir ja nicht mit langem Mutterschaftsurlaub gesegnet.

Mit ihren viereinhalb Monaten verzaubert Baby L. Herr Mumintroll und mich immer wieder.


Die Tragtücher und Tragsack habe ich wieder hervorgeholt. Den Haushalt lässt sich so prima erledigen. Nur der Garten der muss jetzt halt warten. Doch der nächste Frühling kommt ja wieder....


Seit es wieder etwas kälter ist bin ich fleissig am Stricken.
Für Baby L

Die Weste find ich wunderschön und für kältere Herbstage genau das Richtige.
Ich hätte mir nie träumen lassen, dass mein Alltag so schnell wieder mit Babytragen,füttern, singen, wiegen, spazieren, erzählen bereichert wird.
So werden meine Blogeinträge immer wieder Neues aus unserem Babyalltag berichten.

Sonntag, Februar 22, 2015

Sonntagsfreuden


Ein Strauss Ranunkeln

von meinem wundervollen Mann nach Hause gebracht.
Einfach so ohne bestimmten Anlass
dafür lieb ich ihn

Sonnenstrahlen
Davon konnte ich die letzte Woche ganz viele sammeln.


Im Garten spriessen schon die Veilchen und Primeln

Der alte  Pflaumenbaum musste auch in Form geschnitten werden.
Einige Äste habe ich ins Haus genommen.
Heute zeigen sich die ersten Blüten.
Frühlingsgefühle

Heute ist der Garten wieder schneebedeckt
Der Winter lässt sich nicht so schnell vertreiben.

Lesezeit

Viele neue Bücher liegen auf dem Büchertisch.
Bei diesem Buch habe ich lange gezögert.

Bildunterschrift hinzufügen

Aber es hat sich gelohnt
Es ist ein wunderbares Buch
Die Geschichte und Anekdoten sind sehr unterhaltsam und inspirierend.